Michael und Christel Neitzel

09-10-08

 

 

 

 

 

Am 24.5.2006 erheilt ich aus British Columbia die u.a. e-mail der Eheleute Michael und Christel Neitzel:

Sehr geehrter Herr Molitor,
 
Gerade vorgestern spielten wir eine Kassette auf unserem Boot, die uns Ursel und Friedel in Cabo San Lucas 1990 gemacht hatten. Crosby, Stills, Nash & Young sind darauf, und unsere erste sued-pacifische Musik, denn da wollten wir hin.
 
Ich dachte mir, muessen mal sehen wie es den beiden geht. Ich sah aufs Internet, und sie koennen sich vorstellen wie traurig wir waren von Ursel's und Friedel's Tod zu lesen.
 
Komisch, man trifft ab und zu Menschen die man nie wieder vergisst, und da die man immer gerne denkt. Wir haben so gelacht in Cabo! Die beiden waren so lieb.
 
Ich erinnere mich an einen Tag an dem Friedel zu unserem Boot kam, seine Hand auf die Deckkante legte um sein Beiboot festzuhalten, und unsere kleine Katze in kratzte!
 
"Ursel", rief er sofort rueber," ich brauche Jod! Sie hat mich gebissen!"
 
Wir haben so gelacht, Friedel auch.
 
In unserem Gaestebuch an Bord schrieb Friedel das folgende:
 
"Lebe wie Du wuenscht gelebt zu haben wenn Du stirbst." Von einem griechischem Author. Das haben wir nie vergessen.

And we love them dearly, and will miss them forever. Maybe some day we'll meet again...

 
Herzlichen Gruss,
Michael und Christel Neitzel

 

 

 

 

 

 

Christel und Michael Neitzel

www.southseassailing.com.